Die "Kleine Seite" - Das Rottliederbuch - Rosenrott

Direkt zum Seiteninhalt

Die "Kleine Seite" - Das Rottliederbuch

Rund ums Zelt

 

Wenn der Rosenrottbruder morgens um zehn Uhr zum Schichtbeginn in das Rottzelt einrückt, findet er an seinem Arbeitsplatz neben Pappteller, Serviette und Bierdeckel auch zwei Gesang-bücher vor:

  • Das vom Festkomitee herausgegebene offizielle Liederbuch zum Historischen Schützenfest. Dieses im klassischen DIN A5-Format gehaltene Werk enthält alle die Klassiker, die zum festen Repertoire eines jeden Stadthäger Rottbruders gehören sollten.


  • Im zweiten Buch stehen die Lieder und "liturgische Gesänge", die dem Rosenrottbruder besonders am Herzen liegen. Viele der Texte stammen von den Rottbrüdern selbst. Dieses jährlich aktualisierte und mit einer vom Rottmeister liebevoll gestalteten Titelseite versehene Heft hat das schmalere 1/3-DIN A4 Streifen-Format. Es passt in die Innentasche vom Anzug und wird auf dem Ausmarsch mitgeführt. Wenn das Rott vorm Parademarsch dann mal wieder 30 Min. in sengender Sonne auf dem Marktplatz steht, kann das Warten mit dem Absingen aller 10 Strophen vom Schaumburger Heimatlied textsicher überbrückt werden.


Um mit dem Rott ein Lied anzustimmen, wird vom Initiator die Seitennummer mit vorangestelltem "Große Seite" oder "Kleine Seite" ausgerufen: "Große Seite" steht für ein Lied im "großformatigen" A5-Heft, "Kleine Seite" für ein Lied im schlanken Rottliederbuch.

Kollektives Absingen der Kleinen Seite (RA 2008)

 

Titelseite

 

Inhalt

 

© Ulrich Wischhöfer 2012 - 2020
Zurück zum Seiteninhalt